Kurzumfrage: Stimmungslage in der Landwirtschaft in Zeiten von Corona_2020

Die nachfolgenden Fragen dienen dazu die Einschätzungen von Landwirten bzgl. der Corona-Krise zu erfassen. Die Umfrage ist eine gemeinsame Initiative von AgrarwiTrend, Bitkom e.V. und Ernst & Young Agribusiness Team. Die Umfrage dauert ca. 10 Minuten. Bitte nehmen Sie sich daher etwas Zeit und beantworten Sie die Fragen so gut wie möglich. Die Umfrage erfolgt anonymisiert und es erfolgt keine Erhebung oder Speicherung von personenbezogenen Daten. Ein Rückschluss auf Ihren Betrieb oder Ihre Person ist aufgrund der Anonymisierung im Rahmen der Umfrage nicht möglich. Das Ergebnis der Umfrage können Sie zeitnah auf der Homepage www.agrarwitrend.de einsehen. Bei Rückfragen können Sie sich jeder Zeit an info@agrarwirtrend.de wenden.


1. Frage

Welche Art von landwirtschaftlichen Betrieb leiten Sie?

2. Frage

In welchem Bundesland liegt Ihr landwirtschaftlicher Betrieb

3. Frage

Wie groß ist Ihre bewirtschaftete Fläche?

4. Frage

Wie empfinden Sie die bisherigen negativen Auswirkungen der Corona-Krise auf Ihren Betrieb?
sehr gering/keine
1
2
3
4
5
sehr hoch

5. Frage

Wo sehen Sie die größten Herausforderungen im Zuge der Corona-Krise für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb? (mehrere Antworten möglich)
Antwort
Einholung der diesjährigen Ernte

Finden von Hilfskräften

Beschaffung von Saatgut, Pflanzenschutzmittel, und/oder Düngermittel

Finden von Fachkräften

Sicherstellung der Versorgung meiner Tiere (bei Tierhaltern)

Vertrieb meiner Produkte

Sicherstellung der Lieferketten




6. Frage

Welche Auswirkungen erwarten Sie durch die Corona-Krise auf Ihre Ernte 2020?

7. Frage

Wie pessimistisch/optimistisch sind Sie, dass die Landwirtschaft die Corona-Krise OHNE Schaden überstehen wird?
sehr pessimistisch
1
2
3
4
5
sehr optimistisch

8. Frage

Für wie wahrscheinlich halten Sie staatliche Eingriffe (z.B. Vorgaben zur Bewirtschaftung, Pflicht zur Informationsauskunft über Lagerbestände) in ihren landwirtschaftlichen Betrieb zur Sicherstellung der Ernährungssicherheit der Bevölkerung aufgrund der Corona-Krise?
sehr unwahrscheinlich
1
2
3
4
5
sehr wahrscheinlich

9. Frage

Wenn Sie an die Auswirkungen von Corona-Krise denken, stimmen Sie den folgenden Aussagen zu bzw. nicht zu?

stimme voll und ganz zu stimme eher zu bin neutral stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu keine Angabe
Ich finde die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus gerechtfertigt
Die Corona-Krise wird den Strukturwandel („Höfesterben“)in der Landwirtschaft verstärken
Ich fürchte um die Zukunft meines eigenen Betriebs
Ich bin mit der Unterstützung vonseiten der Politik zufrieden
Digitale Anwendungen und Angebote helfen mir die Auswirkungen der Corona-Krise abzufedern
Ich bin dabei oder plane meine Ware verstärkt digital über das Internet zu vertreiben
Mit mehr Technologie, Automatisierung und Digitalisierung wäre ich in der Krise besser gewappnet
Eine bessere digitale Infrastruktur würde mir bei der Bewältigung der Krise helfen

10. Frage

Das Ansehen der Landwirtschaft in der Gesellschaft wird aufgrund der Corona-Krise ...

11. Frage

Die Landpreise werden in Folge der Corona-Krise ...

12. Frage

Welche Form der politischen Unterstützung wäre für Sie/ für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb hilfreich?

sehr hilfreich etwas hilfreich neutral wenig hilfreich nicht hilfreich keine Angabe
Späteres Inkrafttreten der neuen DüngeVO
Lockerung von Einreisebestimmungen für ausländische Erntehelfer
Staatliche finanzielle Corona-Hilfen für Landwirte
Bevorzugte Behandlung von Agrarprodukten (Erzeugnissen, Betriebsmittel) in den Lieferketten
Unterstützung bei der Digitalisierung meines landwirtschaftlichen Betriebs
Zurverfügungstellung von digitalen Informations- und Vermittlungsangebote (z.B. Plattform zur Direktvermarktung, Vermittlung von Erntehelfern)

13. Frage - optional

Weitere Kommentare oder was möchten Sie der Gesellschaft oder Politik für die Corona-Krise mitgeben: